Die geheime Stadt

Ceridwen

Lehrerin für Kräuterkunde und Völkerkunde, Chronistin der DMTs, wandelt Ceridwen auf Pfaden, die sie selbst noch zu ergründen versucht.
Ceridwen

Letzte Artikel von Ceridwen (Alle anzeigen)

Nach einer langwierigen, kräftezehrenden Exkursion haben die Nachforschungen bezüglich der im Wäldchen aufgefundenen Leichen endlich ein Ende gefunden.
Durch eine an einer der Leichen gefundenen Karte gelangte die Gruppe, bestehend aus Ashley, Ceridwen, Nezuto, Niclit und Seiji, hoch in den Norden, in die im Gebirge verborgene Stadt „Diam“. die von dem menschenartigen Volk der Zurna’va bewohnt ist.
Nachforschungen haben ergeben, dass ein größenwahnsinniger Magier die Einwohner der Stadt ermorden lässt, um die in ihren Nacken eingepflanzten Kristalle für seine Zwecke zu benutzen.
In einem unerwarteten Aufeinandertreffen kam es zum finalen Kampf gegen diesen Magier, der dabei von Niclit vergiftet wurde und dadurch einem schleichenden Enge entgegen sah.
Seitdem hat Diam keine Morde mehr zu beklagen. Als Dank haben die Zurna’va angeboten, ihre Tore wieder zum Handel mit den Zwergen und nun auch mit Dol Morgul zu öffnen.