Kekse und Cookies sind hier heiß begehrt! Mit der Nutzung unserer Webseite stimmt ihr der Verwendung und Speicherung von Cookies zu. Mehr dazu...
Ok!
Navigation

News Kommentare

Avatar von Tejad Gravitas

Sieger!

Sehr geehrte dolianische Gemeinschaft,

verspätet verkünde ich euch die Siegerplätze der Spendenaktion, die wirklich sehr erfolgreich war und wo ich mich noch mal herzlich für eure rege Teilnahme und Spenden bedanken möchte.

Der dritte Platz geht mit 50.755 gespendeten Draken an Luka.
Nach erfolgreichen Bieten wird Luka zu Ehren eine Statue mit seinem Namen auf dem Schulgelände gebaut.


Der zweite Platz geht an unsere werte Ashley Mirrothorn mit 55.175 gespendeten Draken.
Vielen Dank für das rege Bieten und Spenden.


Unser Hauptsieger und Held der Schule ist selbst Erstklässler.
Takuma gilt mit einer insgesamt Spende von 106.346 Draken unser größter Dank.
Heldenhaft wie er sein gewiss mühselig Gespartes für das Bestehenbleiben und Vorankommen der Schule geopfert hat.


Auf das wir auch weiter so gut zusammenhalten werden für andere Projekte der Gemeinschaft und dabei hoffentlich auch Spaß haben.

Mit liebevollen Grüßen

Tejad Gravitas


Tejad Gravitas | 29.03.20 - 09:58 Uhr | 3 Kommentare

Kaname Kuran 31.03.20 - 21:10:

Mister Carlyle,ich verhätschle Takuma keineswegs.Er bekommt angemessen sein Taschengeld,um sich das wichtigste für die Schule damit kaufen zu können.Er ist halt gut im sparen.Seine Bücher kriegt er so und muss sie sich nicht selber kaufen- Wenn sie dazu nicht in der Lage sind,sollten sie es vielleicht von ihm lernen.Wo ist dieser Junge sensibel?

Izuma Carlyle 30.03.20 - 04:37:

Stellt sich nun die Frage woher ein Erstklässler diese Summen hat, wo er doch jeden Draken für Bücher ausgibt. Vermutlich ein schlechter Vater, vielleicht sollte darüber nachgedacht werden ob solch ein verhätscheln nicht schädlich für ein sensibles Kind sein kann.
Außerdem muss ich ein ernstes Wort mit Luka reden ...

Louis de Lioncourt 29.03.20 - 13:46:

Herzlichen Glückwunsch an euch drei und meinen Dank für solch eine großzügige Geste. Die Gemeinschaft lebt von der herzlichen Zwischenmenschlichkeit.

Auch an alle anderen Teilnehmer herzlichen Dank!

Einen Kommentar verfassen:

Nachricht: