close
Dol Morgul Lexikon
Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz LSuche

Isroth


Isroth ist einer der drei Drachenbrüder. Gerüchten zufolge ist er geschlechtslos, doch es hat bisher niemand gewagt das näher zu untersuchen.


Isroth drache.png

Isroth button.png

Punkte isroth.png

Er ist der Herr der Luft, des Wassers, Eises und der Zeit, symbolisch steht er für den Geist. Seine Farben sind Blau und Bronze, sein Edelstein der Lapislazuli. Manchmal wird er auch als Eisdrache bezeichnet, was seinen Fähigkeiten allerdings nicht ganz gerecht wird.


Isroth ist verbunden mit Louis de Lioncourt. Man sagt, dass Louis eine Gedankenverbindung zu diesem Drachen aufgebaut hat, da auch Isroth die Kommunikation per Gedanken bevorzugt.


Charakter

Er ist wahrscheinlich der Umgänglichste der drei Drachen, da er stets ruhig zu sein scheint und sich nicht von Gefühlsregungen leiten lässt. So ist bisher auch nahezu jeder Besucher lebend aus seiner Grotte zurückgekehrt. Isroth symbolisiert den Geist, er ist gutmütig und stets gerecht... Zumindest wenn man ihm den nötigen Respekt zollt und keiner seiner Brüder in der Nähe ist.

Isroth scheint hin und wieder gedanklich in anderen Sphären zu schweben, er ist verträumt und handelt dann, wann er es für nötig hält.


Verhalten

Die meiste Zeit ist Isroth an den vereisten Ufern der herrenlosen Seen zu finden, die frühen Morgenstunden nutzt er bevorzugt zur Jagd. Er liebt es am Ufer zu liegen und sich von der Sonne bescheinen zu lassen.

Des öfteren kommt es vor, dass der See vereist ist, so weit das Auge sieht. Es ist nicht ganz klar, ob Isroth dies aus Freude, oder aus Ärger geschaffen hat.


Aussehen

Isroth ist der Zweitgrößte der drei Drachen, dafür hat er aber umso größere Schwingen, mit denen er sich perfekt in der Luft fortbewegen kann. Seine Haut ist mit kristallklaren Schuppen bedeckt, die hart wie Diamant ist. Im Licht des Vollmondes reflektieren die Schuppen mystisch, im Licht der Sonne erstrahlen sie in den verschiedensten Farben wie ein Prisma.

Die großen Schwingen sind mit einer ledernen Haut bespannt, die im Flug transparent wirkt. Die Härchen an den Flügeln nehmen Schwingungen in der Luft wahr.

Seine Mähne, die Brustschuppen und die Dornen des Schwanzes bestehen aus Lapislazuli und sind messerscharf.


Fähigkeiten

Isroth ist der beste Flieger der drei. Mit seinen Flügeln kann er eisige Windstürme und Wirbelwinde verursachen. Viele Stellen seines Körpers sind scharf und das nutzt er im Nahkampf aus.

Aus seiner Kehle kann er einen Eisstrahl schießen lassen, der alles in ewigem Eis einschließt, was er berührt. Isroths Schrei klingt wie klirrendes Metall und betäubt sein Opfer.