close
Dol Morgul Lexikon
Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz LSuche

Ruhngar


nicht playbar
Autor Riven (Mitwirken in Absprache)
Wesenheit: natürlich
Spezies: menschlich
Übergeordnete Rasse: Zwerge
Herkunft: Gwîndôr

_______________________________________________________________

Kurzbeschreibung:

Die Ruhngar wurden von mutigen Forschungsreisenden entdeckt, als die vergessene Zwergenstadt erforscht wurde. Sie ähneln entfernt kleinen Menschen und nennen sich selbst die Höhergeborenen. Herkunft Über die Herkunft bzw. die Vergangenheit der Ruhngar ist sehr wenig bekannt, denn sie schweigen beharrlich darüber, aber Vermutungen legen nahe, dass sie vor langer Zeit gemeinsame Vorfahren mit den gwîndôrianischen Zwergen hatten.


Lebensraum:

Die Ruhngar leben abgeschottet in einem Tunnelsystem unter der Erde, welches durchzogen ist von einem ebenso großen Schienensystem, auf dem Loren hin und her rasen, weshalb es nicht empfohlen wird, auf den Gleisen zu laufen. In den Loren wird alles Mögliche transportiert - Essen, Baumaterialien, Ruhngar - und sie erreichen eine Spitzengeschwindigkeit von siebzig km/h. In den größeren Höhlen sind kleine Städte entstanden, wobei die Häuser der Ruhngar recht schmal und hoch sind. Pflanzen sieht man nirgendwo und auch keine Tiere. Dafür ist alles stets blitzsauber und sehr geometrisch gebaut, so dass man überall rechte Winkel findet. Um jeden Fussel finden zu können, ist alles hell ausgeleuchtet mit einem Spiegelsystem und leuchtenden Steinen, die zur Schlafenszeit hin verdunkelt bzw. gedimmt werden. Merkmale Entfernt ähneln die Ruhngar kleinen Menschen, wobei sie maximal 1,45 m groß werden. Sie sind ungesund blass und haben keinerlei Haare, außer auf dem Kopf, die sie sehr kurz schneiden. Ihre Gesichtszüge sind spitz, aber sehr menschlich und ihr Körperbau ist schmal. Die Ruhngar legen sehr viel Wert auf Hygiene, so dass es kaum einen ohne Waschzwang gibt. Ihre Kleidung ist schlicht und einfarbig, die Männer tragen eine Jacke und eine Hose, die Frauen eine Tunika und ebenfalls eine Hose. Außerdem tragen alle Ruhngar Hüte irgendeiner Form, die sich von Berufsgruppe zu Berufsgruppe unterscheiden.

Verhalten:

Um ihren Waschzwang befriedigen zu können, finden sich in regelmäßigen Abständen, sowie an jeder Eingangstüre Waschbecken. Dabei befolgen die Ruhngar ein strenges Waschritual, das sich nicht jedem Besucher direkt erschließt. Die Ruhngar sind sehr fleißig und gewissenhaft, so dass jeder einem Beruf nachgeht, wobei es möglich ist, den Arbeitsplatz in gewissen Abständen flexibel zu wechseln. Sie haben eine Königin oder einen König, die/der jedoch vor allem eine Orakelfunktion einnimmt. Deshalb wird dafür auch stets ein Kind ausgewählt und für ein Jahr bestimmt. Dieses wird als besonders rein erachtet, weil es keine politischen Pläne hat. Die Älteren achten darauf es möglichst nicht zu beeinflussen. Ansonsten sind die Ruhngar demokratisch organisiert und wählen einen Zirkel, der aus neun Mitgliedern besteht, die wiederum einen Präsidenten beraten. Fremden gegenüber sind die Ruhngar etwas skeptisch, aber doch auch neugierig. Falsches Verhalten wie beispielsweise falsches Händewaschen werden allerdings missbilligend zur Kenntnis genommen. Außerdem scheinen die Ruhngar kaum Kontakt zur Außenwelt zu haben, sie berichten lediglich von einem anderen unterirdischen Volk, wobei diese Gerüchte noch nicht bestätigt werden konnten.

Stärken Die Ruhngar sind geschickte Bastler und findige Tüftler. Ihr Tunnel- und Schienensystem ist schlau durchdacht und arbeitet sehr effizient. Zudem sind sie sehr ordentlich – beinahe perfektionistisch – und sehr sauber. Alles bei den Ruhngar ist durchorganisiert, aber sie scheinen sehr friedlich zu sein.

Schwächen Sie halten alle Besucher für schmutzig und der Name, den sie für sich selbst gewählt haben – die Höhergeborenen – weißt auf eine gewisse Arroganz hin. Aufgrund ihrer Lebensweise sind viele Ruhngar mit einem schwachen Immunsystem ausgestattet, was eine Erklärung für ihren Putzfimmel sein könnte.

Besonderheiten Die Ruhngar sprechen ein sehr altes Zwergisch, das talentierte Sprachenlerner aus dem interaktiven Zwergenbuch (einsehbar bei Luna de Lioncourt) erlernen können. Das gwîndôrianische Zwergisch ist NICHT kompatibel, weder was das Verstehen, noch was das Reden angeht. Messungen haben außerdem ergeben, dass die Ruhngar eine gewisse Art der Magie benutzen, jedoch auf einem sehr grundlegenden Niveau. Die Ruhngar verehren keinerlei Götter, auch wenn sie sich von Zeit zu Zeit auf die Zwergengötter berufen (meist beim Fluchen). Momentan sind die Ruhngar nur im Zuge der Montagsexpeditionen zu erreichen.