close
Dol Morgul Lexikon
Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz LSuche

Vergessenes Zwergenreich


Zwergenreich.jpg

Am Fuße des schwarzen Berges, in dem auch die Schule Dol Morgul erbaut wurde, eher links unten liegt ein freigelegter Zugang zu einer alten Zwergenstadt. Ein kunstvoll bearbeiteter Gang, mit aufwendigen Bodenmosaiken, führt durch den Tunnel, der groß genug ist, dass zwei Zwergenfuhrwerke nebeneinander fahren könnten. Offenbar waren früher Wachtürme und ein großes Tor vorhanden, diese müssen aber bei dem Erdrutsch, der den Eingang verschüttete zerstört worden sein. Die Wände sind absolut perfekt glatt und komplett mit Gold ausgekleidet.


Die Stadt

DolPlotStadtkarte.jpg

Die Stadt besteht aus lauter gleichhohen Gebäuden die absolut gerade gebaut werden. Die Straßen laufen sternförmig zu einem Platz zusammen an dem zwergische Götterstatuen um einen Altar stehen.


Geschichte

Es ist bisher nicht viel bekannt. Die Stadt muss noch vor dem Fluch der Konkratia verlassen gewesen sein. Offenbar hat hier eine Zwergenkultur gelebt die sogar lebendige Personen geopfert hat.


Das Schloss

Am Rande der Stadt ist ein Schloss mit einem Brunnen im vorderen Turm. Oben auf diesem Turm ist ein riesiges Wandrelief das die Opferungen der Zwerge am Altarstein glorifiziert.


Licht

Obwohl es in der Zwergenstadt zunächst stockfinster war, konnte mit der Hilfe von Seiji Cupiditas der einen Lichtstein an der richtigen Stelle auf dem Schlossdach platziert hat, konnte ein ausgeklügeltes Spiegelsystem wieder in Betrieb genommen werden, so dass die gesamte Höhle nun in helles Licht getaucht ist.