Profil-Details

Schandmaul

Schandmaul Nummer 12

Kann Malus Fluch gebrochen werden?

Kann Malus Fluch gebrochen werden?


Ein erbitterter Kampf ist ausgebrochen seitdem Malus nun schon zum siebten Mal in Folge den Hauspokal gewonnen hat. Nachdem Agrippa Malus im letzten Jahr nur knapp verfehlt hat, sehen viele Schüler nun eine reelle Chance ,Malus zum ersten Mal nach sehr langer Zeit wieder zu besiegen.
Doch wird Malus den Kampf dieses Jahr verlieren?

Die Meinungen der Experten gehen auseinander. Wir haben uns mit diesem Problem, das Dol Morgul momentan spaltet und auch erbitterte Häuserstreitigkeiten auslöst, befasst und die Chancen analysiert.
Die einen sagen, Malus Chancen schrumpfen, da immer mehr der aktiven Schüler die Schule abschliessen oder dem Abschluss immer näher rücken. Somit wäre es nur eine Frage der Zeit. Dennoch wissen alle, dass auch in Zukunft das Bild von Malus, der Elite Dols, erhalten bleiben wird. Die Experten sind fest der Auffassung, dass aktive Neulinge nachrücken werden und diese Positionen einnehmen werden. Bleibt es also nur eine Frage der Zeit, bis Malus unterginge.
Vor allem in den letzten beiden Schuljahren starteten die anderen Häuser mit brillanten Leistungen in das Schuljahr, ließen sich gegen Ende jedoch immer wieder von Malus abschütteln, da Malus einfach unschlagbar zu sein scheint. Fehlte die Motivation gegen Ende, oder war es pure Faulheit? Oder was genau ist nun der Grund für Malus Herrschaft? Denn eigentlich ist Malus seit jeher das Haus mit den wenigsten Schülern.

Betrachten wir nun die einzelnen Häuser genauer. Dabei möchten wir mit dem unscheinbarsten anfangen: Belgos!
In Belgos sind die mutigsten und fleißigsten Schüler untergebracht. Dies ist jedenfalls die Absicht. Leider merkt man nicht viel davon, was aber wohl hauptsächlich daran liegt, dass das Haus der Mutigen schon zu viele Niederlagen erlebt hat und die Schüler aus diesem Grunde wohl unmotiviert und lustlos sind. Also ehren nicht viele diese Eigenschaften. Die Experten sind sich einig, dass ‚faul’ das bezeichnendere Wort dafür ist, das Autonym von ‚fleißig’.
Ironie des Schicksal? Es muss jedoch eines hinzugefügt werden. Die Leistung des Hauses nahm, und das besonders im letzten Schuljahr im Vergleich zu den vergangeren Schuljahren, sichtbar zu und die Punkte am Jahresende waren fast doppelt so hoch als üblicherweise. Doch wen hat Belgos zu bieten? Wer hat die Macht alles zu richten? Hat einer, der vielen Neulinge, die in dieses Haus eingeteilt werden, den Mut den Durchbruch zu wagen.... schwierig aber doch nicht unmöglich. Wir werden es weiterhin beobachten.
Agrippas hilfsbereite und freundliche Schüler sind sehr zielstrebig und fleißig. Im letzen Jahr haben sie bewiesen, dass sie ein ebenbürtiger Gegner der Malusse sind. Nicht mehr viel hätte gefehlt und es wäre bei der lila Sechs geblieben, aber Malus hat sich dennoch nicht zurückschlagen lassen. Diese Tatsache lässt sich nicht nur auf das große Arbeitsaufgebot der Malusse zurück, sondern auch auf die überragenden Leistungen bei den Prüfungen.
Es wird auf jeden Fall auch dieses Jahr ein spannender Kampf in den sich aber nun auch Tavus eingemischt hat.
Tavus wird absichtlich erst an dieser Stelle genannt, da die Schüler einen gewaltigen Schub im neuen Schuljahr gemacht haben. Besonders in den Neuankömmlingen zeigt sich die Wissbegierde und Eigensinnigkeit. Tavus ist aber nicht zu unterschätzen. Hat nicht ein angesehener Schüler wirklich versucht eine Schülerin aus Malus verbal niederzuschlagen? Diese Haus schreckt vor nichts zurück, um sich dieses Jahr den Sieg zu sichern.
So wurde zum Beispiel beobachtet, wie der Tavus-Vertrauensschüler Gordron die Newcomerin Marietta aus dem Hause Malus derart zu verunsichern versuchte, um sie ihre eigene Leistung anzweifeln zu lassen. Doch die Malus - Wand steht stabil. Das zeigte Marietta, an der Gordron seine Verunsicherungsversuche erprobt hat. Zunächst schien sie entsetzt, aber schlussendlich liessen sie die Versuche völlig kalt.

So ist Malus. Nichts kann diese Festung, die sich Malus in den letzten Jahren mit Punkten und Verdiensten erarbeitet hat, einnehmen. Aber ist das wirklich so? Was geschieht, wenn das eintrifft, was die Experten sagen? Wie lange können die Malusschüler kämpfen und wer tritt mit ihnen im Kampf um den Hauspokal an?
Es ist eindeutig, dass malus auch dieses Jahr wieder einen gewaltigen Vorsprung hat, den es sich mit aller Kraft und List, Tücke und sehr viel Fleiß erarbeitet hat, aber man darf nicht die anderen vergessen, die dem näher sind als es scheint.

Wird Malus seinen Vorsprung halten? Wird Tavus noch miesere Tricks anwenden? Was werden Agrippa und Belgos tun, um Ehre und Ansehen zu verteidigen?


Wir dürfen uns auf ein spannendes Jahr gefasst machen, in dem die Luft nur so von neid, Wut und Hinterhältigkeit knistern wird. Das ist Dol Morgul!!!

Von Marietta & Gordron