Profil-Details

Schandmaul

Schandmaul Nummer 13

Schulleiter ausser Gefecht!

Schulleiter ausser Gefecht!


Am Abend des heutigen Tages (03.07.) wurde Louis de Lioncourt, Hauslehrer des Hauses Tavus und Teil der Schulleitung unerwartet das Opfer eines Unglücks.

Einzig und allein Daimus (*Namen wurden von der Redaktion zum Schutz der Betroffenen geändert), ein Dämonenwesen aus einer anderen Welt (Quellen nicht bestätigt) kommt als Zeuge in Frage. Seiner Aussage nach fand er den Schulleiter, der für seine magischen und hellseherischen Fähigkeiten bekannt ist, in einem dunklen Gang Dol Morguls liegen. Dieser schien verwirrt zu sein und es kam zwischen den beiden zu unerwarteten Handgreiflichkeiten. Das soetwas in der magischen Welt nicht mit einem blauen Auge endet, ist verständlich.
Daimus zufolge hatte Louis einen äusserst gefährlichen Gegenstand bei sich, von dem der Dämon ihn schützen wollte. Worum genau es sich dabei handelt wurde uns nicht mitgeteilt. Da es aus der Welt des Dämonen stammt, fordert die Redaktion alle unerfahrenen Schüler dazu auf, den Kontakt mit diesem nicht näher definierten Gegenstand zu meiden.

Louis hat sich seit diesem Vorfall zurückgezogen und bittet darum, ihn für einige Tage zu entschuldigen. Seine Gesundheit hat nun oberste Priorität.


~~~

So weit zu den offiziell mitgeteilten Tatsachen.
Auch wenn sich die Schulleitung ausdrücklich dagegen entschieden hat, finden wir, die Redaktion des Schandmauls, das nie zum Schweigen gebracht wird, es dennoch für angebracht, euch auch die Fakten hinter dem Ganzen zu berichten.

Schon seit einigen Tagen gehen in Dol Morgul seltsame Geschehenisse vor, die einige hohe Tiere gern verheimlichen würden. Angefangen hat alles vor zwei Wochen, als Gorren, Schüler in Tavus, sich in den Hallen der Schule wiederfand und ihm jegliche Erinnerungen an den vergangenen Tag fehlten. Nur einige Tage später ereilte auch Alinnia, sesshaft in Agrippa, ein ähnliches Schicksal. Ob diese Vorfälle mit dem Eintreffen zweier Fremder verknüpft sind, ist ungewiss. Allen Besuchern der Tafelrunde war zu diesem Zeitpunkt aufgefallen, dass etwas in der Luft lag, doch es wurde geraten, die Situation weiter abzuwarten.

Aus diesem Grund fordern wir alle unsere mutigen Leser auf,wachsam zu sein! Haltet die Augen offen und schweigt nicht still, wenn auf der Welt Unrecht geschieht!

Euer Schandmaul.