Profil-Details

Schandmaul

Schandmaul Nummer 22

Kaname - süchtig nach Frischfleisch?

Am 2 Februar um 19:30 Uhr wurden Kaname und Dorian Gray von Xaros Xerxes Holaya II beim abendlichen Techtelmechtel in der Tafelrunde erwischt.

Als sie allein waren, setzte sich Kaname nach einer indirekten Aufforderung von Dorian:„Nun sind wir wieder alleine und du so weit weg von mir“ zu ihm. Als er das tat zog Dorian Kaname auf seinen Schoß und küsste ihn hingebungsvoll, den Kaname gleich leidenschaftlich erwiderte. Daraufhin fragte Dorian ihn, ob er dies denn vermisst hätte, die Antwort darauf war: Ich habe es schon vermisst, ist ja mal was anderes als mit einer Frau.“ Die restlichen Details verschweigen wir lieber, da dies nicht jugendfrei ist, doch so viel sei gesagt, sie zogen sich noch ganz aus und fielen auf einem der Sofa (Jedoch kann man beruhigt sein, das Sofa wurde einer aufmerksamen Schülerin sei Dank, durch Fenster entsorgt)übereinander her, bis sie dann von Xaros entdeckt wurden.

Als nun Nalanis Freundin Layla Leandros dazukam, hörte sie, wie Xaros sagte, dass sie das nächste Mal in einen anderen Raum gehen sollten und dies nicht in der Tafelrunde machen sollten, wusste sie sofort Bescheid, gab Kaname eine saftige Ohrfeige und verlangte von ihm, dass er es Nalani sofort sagen sollte. Doch Kaname wollte seine Ehefrau und die Mutter seiner zwei Kinder nicht darüber aufklären, um es besser zu machen, nein er wollte es ihr „Irgendwann einmal “ erzählen. Layla jedoch bestand darauf und so beichtete Kaname es ihr.



Nach der Beichte baten wir Nalani um ein Interview, was sie annahm obwohl sie gar nicht gut aussah:



Reporter: Danke erstmal dafür das du es angenommen hast, obwohl du nicht gerade glücklich aussiehst.

Nalani: Das ist verständlich nach einer Beichte oder?!

Reporter: Kaname soll schonmal was mit Dorian am Laufen gehabt haben. Stimmt das?

Nalani: Ja, das stimmt. Er sagte mir öfters das sie alleine in einem Raum waren aber das da nie etwas vorgefallen wäre bis zu einem Tag, wo er mir eben beichtete mit ihm "experimentiert" zu haben.

Reporter: Experimentieren?

Nalani: Ja, er war der Ansicht das man mit einem Mann experimentieren könnte und dies nicht als fremdgehen bezeichnet werden kann.

Reporter: Was du anders siehst?

Nalani: Natürlich. Ob man nun mit einem Mann oder einer Frau schläft, es ist und bleibt fremdgehen. Wäre er nicht in einer Beziehung gewesen und sie hätten gesagt "Hey komm lass es uns probieren" wäre das etwas anderes gewesen.

Reporter: Verständlich. Wie fühlst du dich gerade und was geht dir durch den Kopf?

Nalani: Das ist schwer zu sagen. Enttäuscht, traurig, verraten und wütend. Wobei ich nicht genau sagen kann ob wütend auf ihn oder auf mich selbst. Was mir im Moment natürlich durch den Kopf geht sind unsere Kinder.

Reporter: Was wird mit ihnen passieren?

Nalani: Ich werde sie bei mir behalten und er darf sie vielleicht am Wochenende sehen wenn er mag.

Reporter: Das Kaname fremd geht soll ja nichts Neues sein?!

Nalani: Vor meiner Zeit ging er wohl öfters fremd. Das war auch ein Grund weswegen ich am Anfang riesengroße Angst hatte, das er es bei mir ebenfalls tut. Er scheint mich nur in Sicherheit gewogen zu haben um es dann wieder zu tun.

Reporter: Wie wird es mit Kaname und dir weiterlaufen?

Nalani: Gar nicht. Es ist aus und vorbei.

Reporter: Eine letzte Frage noch. Was wirst du nun tun?

Nalani: Ich werde mich mehr um die Schule kümmern, natürlich auch um meine Kinder. Etwas unternehmen um mich abzulenken, schätze ich. Ich werde ja gut abgelenkt von Layla und Co.

Reporter: Dann danke ich dir für das Gespräch und weiterhin viel Glück

Nalani: Danke



Wir bleiben auf dem laufenden. Wen wird Kaname wohl als nächsten aufreißen? Wird er bei Dorian bleiben? All das erfahren Sie das nächste Mal.

Anonym