Profil-Details

Schandmaul

Schandmaul Nummer 23

Werden in Malus bereits Kinder zur Gewalt erzogen?

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Belgos es nicht schaffte, Malus zu überrunden und somit den Hauspokal zu ergattern, doch schon kommt der nächste Schock.
Berichten zufolge haben Mariettas Zwillinge, Ciel und Infernia, ein unschuldiges Kind an ihrer Schule eingesperrt und sich selbst nach Aufforderung geweigert, sich zu entschuldigen.
Augenzeugen meinen, dass bereits jetzt Kinder aus Malus zu Fieslingen und vielleicht Schlimmerem herangezogen werden. Ist dies ein Plan von Malus?
Es ist nicht neu, dass Marietta einiges auf sich nimmt, um Malus an die Spitze zu bringen.

Mütter zeigen sich zu diesem Verhalten allerdings geschockt, so erzählt Nalani Kuran, selbst Mutter von Zwillingen, uns: "Kinder sollten nicht die Opfer eines Kampfes werden, womit sie nichts zu tun haben. Erst recht nicht als Waffen. Sie sollten ihre Kindheit genießen."

Auch Layla Leandros, ebenfalls Mutter von Zwillingen sagte zu dem Thema: "Ich bin entsetzt, seine Kinder so zu erziehen, wie kann man nur, so etwas ist unverantwortlich. Man sollte Kinder mit viel Liebe und Herzlichkeit erziehen und nicht zur Gewalt."
Dabei sind sich die beiden Mütter einigt, aber Ashley Mirrothorn, Gelehrte aus Malus, geht noch einen Schritt weiter: "Eltern sollen ihre Kinder dazu erziehen, dass sie ihrem Alter entsprechend sind, dass sie in Frieden und Ruhe aufwachsen und dass man jegliche Gewalt von ihnen fern hält. Kinder, die zur Gewalt aufgezogen
werden, sind später Mörder und landen im Gefängnis und haben keine gute Zukunft."

Ob das Malus Plan ist? Mörder auszubilden? Was wird Xaros Xerxes Holaya II dazu sagen?

Anonym