Profil-Details

Schandmaul

Schandmaul Nummer 39

Magie-Epidemie

Nachtrag: Dieser Schandmaul Artikel wurde euch Wochen lang vorenthalten, um keine Panik zu verbreiten. Eine Erklärung folgt am Schluss.

________________________

WARNUNG! Dies ist kein Scherz!! Dies ist keine Übung!!

Seit kurzem scheint sich um den Berg Dol Morguls etwas ausgebreitet zu haben. Kaum, da die Bauarbeiten im Inneren des Berges durch XXH begonnen haben (wir berichteten), tauchten die ersten Symptome auf:

Einige magiebegabte Schüler konnten plötzlich die simpelsten Zauber nicht mehr anwenden, die magischen Wesen machen einen großen Kreis um Dol Morgul, alle magischen Pflanzen sind eingegangen und selbst Schulleiter, Drachenzähmer und Möchtegern-Elite-Magier Xaros Xerxes Holaya II wirkt kränklich und angeschlagen. Fast so, als würde etwas die Magie aus allem saugen.
Ist dies eine Krankheit? Ein Fluch? Manch einer mag es gar eine "Anti-Magie-Epidemie" nennen..

Niemand weiß, wie lange dieser Zustand anhält und ob er überhaupt rückgängig gemacht werden kann. Unseren Quellen zufolge wurden bereits die weisesten Heiler und Magiekundigen befragt und selbst auf die Hilfe der Elben wurde zurückgegriffen - ohne Erfolg.

Was wird geschehen, wenn selbst die Mächtigsten in unseren Reihen machtlos sind? Werden die drei Drachen uns weiterhin gehorchen? Werden die Zwerge diese Situation ausnutzen und uns unterjochen?

Euer entsetztes Schandmaul


NACHTRAG I

Uns ist zu Ohren gekommen, dass die Schulleitung mit einer Gruppe ausgewählter Mitglieder und noch nicht betroffener Magier fortgegangen ist, um bei dem letzten Volk Hilfe zu suchen, das noch nicht befragt wurde: den Menschen. Ob sie Erfolg haben werden?


Nachtrag II

Der Fluch konnte gebrochen werden, die Magie ist wieder zurück gekehrt. Scheinbar hat die Schulleitung auch in diesem Jahr die richtige Auswahl an Mitstreitern ausgewählt, die alle Rätsel mit Bravur gemeistert haben.

Lassen wir uns überraschen, in welche Katastrophe uns XXHII das nächste Mal reitet.