Kekse und Cookies sind hier heiß begehrt! Mit der Nutzung unserer Webseite stimmt ihr der Verwendung und Speicherung von Cookies zu. Mehr dazu...
Ok!
Navigation

Umfrage Dol Morgul - Ergebnisse

October 2015 | (Zu viel) Freiheit (?)

  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Ich mag Gwîndôr ziemlich, weil hier so viel möglich ist, aber vor allem auch, weil es einfach etwas ist, dass wir gemeinsam geschaffen haben. Doch auch wenn hier so viel möglich ist, sollte man darauf achten, dass die Phantasie nicht mit einem durchgeht.
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Ich finde schon, dass prinzipiell die Möglichkeit gegeben sein sollte, etwas anderes zu spielen. Aber so, wie es jetzt ist, ist es zu unkontrolliert und ständig kommen Leute mit irgendwelchen unsinnigen Sachen an oder schreiben einfach aus Prinzip "Magier" oder "Hexer" als Volk hin, statt einzusehen, dass das trotzdem ein Mensch ist, auch wenn es vielleicht langweilig klingt. Deshalb wäre es nicht schlecht, wenn man andere Völker manuell freischalten muss, wenn sie angemeldet werden.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Ja, mach ich auch schon ;)
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Durch die ganze Freiheit bei den Talenten, ist es mittlerweile ziemlich chaotisch geworden, wie ich finde. Es ist unklar, wie teuer ein Talent sein sollte, auch bestehen halt oft alle darauf, ihr eigenes Ding durchziehen zu können, etc. Ansonsten geht es eigentlich, ich mag auch die Vielfalt, die es dadurch gibt. Auch wenn der Unterricht mittlerweile so vielfältig ist, dass es manchmal chaotisch wird, gerade wenn es um die praktizierte Magie geht.
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein, ich bin höchstens dadurch eingeschränkt, dass ich nicht für alles Zeit hab ;)
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Es ist durchaus von Bedeutung, wo wir uns befinden. Ich meine ... was soll das für ein Chara sein, für den es gleichgültig ist, in welcher Welt er ist?! Wenn ihr damit subtil fragen wollt, ob ihr die Jahre des Zorns wiederholen sollt: Bitte nicht!
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Nein, eigentlich nie. Das bislang einzige Mal hat sich playbedingt ergeben, weil es hier durchaus Charas gibt, die gute Verbindungen zur Menschenwelt, insbesondere nach Japan haben ;)
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Ich bin gerade skeptisch, wie ihr das meint. Am liebsten würde ich mich von allem aus HP und HdR lösen, aber gerade Mittelerde kann man durch die Vergangenheit von Dol nicht einfach verschwinden lassen, ebenso die Muggelwelt, aus der ja doch einige Charas kommen (z.B. diverse Kainiten, Garou und Fera) und zu der zudem das Portal führt. Gerade auf die WoD (welche ja Teil der Muggelwelt ist), würde ich ungerne verzichten, sonst wird das hier noch chaotischer. Ganz andere Welten würde ich normal außen vor lassen. Das wird nur alles zu kompliziert, vor allem, wenn es alle machen. Außerdem gibt es in Gwîndôr viele Dinge und wenn jemand wirklich etwas vermisst, kann er es in Gwîndôr integrieren. Wenn dann Charas aus völlig anderen Welten kommen, frage ich mich teilweise, warum das jetzt sein muss. Reicht Gwîndôr etwa nicht aus? Oder muss sich der Chara halt irgendwie von anderen abheben? Ganz ehrlich, es gibt hier genug Leute, die sich Mühe geben, eine breite Basis an Völkern zu liefern, nach denen man gut Playen kann. Aber all die Mühe geht irgendwie in den vielen Charas unter, die von sonst wo kommen.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Ich will sie eigentlich nicht in Dol haben. Wir sollten genug Kreativität haben, um uns selbst Dinge ausdenken zu können. Wenn mir dann die 10 Hermine Granger als Chara über den Weg läuft, bin ich einfach nur noch genervt. Wenn der Player wenigstens was vernünftiges daraus machen würde ... (Teilweise wollte ich ja schon einen Chara machen, der Harry Potter heißt, aber überhaupt gar nichts mit HP zu tun hat. Ich mein, das ist echt kein seltener Name.)
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:

    Gerade war da noch was ... aber ich habs vergessen. Dann ... Kekse für alle! :D verteilt



  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Mir gefällt Dol Morgul :D Also eine frei erfundene Welt. Solange man sein eigenen Ansichten vertreten darf und nicht das "Wissen" anderer hinnehmen muss.
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Nein, auf gar keinen Fall. Es ist gerade schön zu sehen, auf welche Mischungen oder auch andersartige gekommen wird.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Ja, würde ich. Das stelle ich mir ziemlich interessant vor.
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Nein
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Nein, ich finde die Abtrennung schon gut.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Man kann das schon mal mit aufgreifen, aber richtige Abklätsche sind mir persönlich zu stumpf. Gerade bei Charakteren finde ich das inzwischen zu "ausgelutscht".
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:




  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Ich glaube es weiss jeder, dass ich spass an einer fiktiven Welt habe, an der man mitarbeiten kann - mit gewissen Grenzen und Richtlinien, an die man sich halten kann und soll. Gewisse Dinge passen einfach nicht, und die will man dann auch nicht unbedingt in dieser Welt haben.
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Anderes ja, aber dann nur mit kontrolle. Die Leute sollen, wenn sie Anderes Angeben irgendwie ein Formular ausfüllen müssen, wo sie genau beschreiben, was sie playen wollen, was dann zuerst abgesegnet werden muss von der SL oder Spielhilfe. Das heisst ja nicht, dass man dann gleich zu allem nein sagen muss, aber man hat die Möglichkeit den Leuten, die evt. komplett neu sind und keine Vorstellung von Gwîndôr haben, zu helfen, ihren Charakter der Welt passend zu gestalten.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Ja, würde und tu ich ^^
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Die Talentumfrage gabs schon - Kein Kommentar. Die Läden... Ja, ganz nett, ich brauch sie nur so gut wie nie, und beim Unterricht werden aus Zeitmangel nur die Prüfungen gemacht. Da gibts nicht wirklich so direkt eine Meinung dazu.
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein, bitte nicht. Nicht wegen mir selbst, sondern wegen Anderen, die sich in den Möglichkeiten viel zu gerne viel zu sehr verlieren. Und die ganzen Fehler dann auszumerzen wird irgendwann sehr Zeitaufwändig.
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Ja ist es, da ich einige Gwîndôr-Charaktere habe, die in dieser Welt geboren sind und leben, und sie auch nie verlassen würden.
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Ab und an schiebt sich mal ein Play in der Muggelwelt oder der Heimatwelt eines Charas ein, der nicht aus Gwîndôr kommt. Aber das hat sich dann an einem Abend meist auch erledigt.
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Kommt auf den Inhalt drauf an. Und als was mans verkauft. Solange man nicht beschliesst, dass genau dieses Ding aus irgendeiner Welt plötzlich aus Gwîndôr kommen soll - von mir aus, mit Zähenknirschen.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Charaktere und Gegenstände find ich ehrlich gesagt dumm. Wozu 5 Hermine Grangers? Das macht für mich absolut keinen Sinn. Ich würde sowas direkt unterbinden, weil sonst wirds schwer, wenn 5 Leute die gleiche Idee haben. Wie handhabt man das dann, kommen die aus 5 Unterschiedlichen Zeitebenen? Machts nicht komplizierter, als es ohnehin schon ist. Zu Pflanzen und Tieren. Es gibt allgemeines, was man übernehmen kann oder auch sollte. Ich für meinen Teil finds zumindest echt anstrengend mir zu allen Tieren und Pflanzen die man so kennt und braucht eine gwindorianische Alternative auszudenken. Für mich ist klar, dass e in Gwîndôr Pferde gibt. Natürlich andere Rassen als in der Muggelwelt, vll nennt man sie auch nicht Pferde. Evt. sind sie grösser oder kleiner mit längerem oder kürzerem Fell - aber es sind Pferde. Das selbe Für Katzen und Hunde etc. Also wenn sich einer die Mühe machen will für jedes alltägliche Tier ein gwindorianisches Äquivalent zu schreiben, dann gerne, aber ich glaube das wär etwas zu viel. Für Zauber- Naja, was für Zauber? Die HP Zauber sind ja schon integriert, das sollte eigentlich reichen. Mit den Talenten hat ja jeder die Möglichkeit sich quasi selbst ein Zauber auszudenken, da muss man nicht noch mehr aus anderen Geschichten reinholen. Waffen... Eh... Wenn die Person es aus der Welt mitgebracht hat? Ich bin nicht begeistert davon, nen Charakter hier zu kommen, der aus der Welt eines anderen Autors kommt, aber man kanns ja nicht komplett unterbinden, oder? Und wenn er von da ne Waffe hat, dann halt. Ich find nur man sollte auf gewisse Funktionen achten. Wenn einer aus der Star Wars Welt mit nem Lichtschwert kommt, wirds halt einfach zu 100& nicht funktionieren in Gwîndôr. Im Grossen und Ganzen würd ich auch das einschränken auf Muggelwelt-Gegenstände, und Gegenstände die aus Hogwarts und Mittelerde von den Dolianern mit nach Gwîn gebracht wurden, und ende.
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:

    Meh.



  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Also bisher gefällt mit eine frei kreativ austobbare Welt besser, wenn ich nur manchmal nicht so unkreativ wäre :D So hat man nicht nur für die Charaktere mehrere Möglichkeiten, etwas zu entdecken. Man wächst auch als Person mit, weil seinen Kopf für noch mehr Fantasie anstrengen muss. Ich finde nämlich bei bestehenden Welten, wo etwas starr vorgegeben ist, werden die Spieler faul.
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Da es ja überall eine Wesensvielfalt gibt, sollte man neue andere Völker zulassen auch wenn sie ebenfalls noch nicht im Wiki stehen. Aber nur wenn sie auch plausibel dargestellt sind und nicht so gottähnliches Mary Sue-Verhalten an den Tag legen. Es muss schon irgendeinen Sinn ergeben, warum das Wesen so geartet ist.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Ohne neue Völker gäbe es keine Herausforderung in meiner Erweiterung der Play-Fähigkeiten. Jedoch traue ich es mir persönlich gar nicht so zu, andere Völker zu playe, weil ich immer den Gedanken im Kopf habe, dass ich totalen Mist playe.
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Bereiche hier auf der Seite eher weniger. Da hapert es eher an den persönlichen Fähigkeiten, die mich überfordern :D Weil ich nicht weiß, wie ich manches anwenden kann.
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein.
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Dadurch dass ich Charaktere spiele, die aus der Menschenwelt kommen, aber in Gwîndôr ihre Heimat finden bzw. gefunden haben, werden die beiden Welten immer ein Teil vom Spiel bleiben, obwohl ich hauptsächlich in Gwîndôr playe. Außer meine Charas brauchen eine Auszeit, dann schicke ich sie in die Menschenwelt.
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Siehe Antwort 6 :D
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Die Frage versteh ich nicht ganz. Ich weiß nicht worauf man dort hinaus will
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Ich finde es schwer, wenn andere Player Namen von Charakteren aus Büchern oder Filmen benutzen, weil ich mir dann immer vorstelle muss, wie der Charakter in dem Buch ist und wie der Charakter dargestellt wird.
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:

    Nein.



  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Eine schon existierende Welt, die wie zum Beispiel Mittelerde von Tolkien erschaffen wurde, hat einen geringeren Reiz als eine eigen-erschaffene Welt, wie Gwîndôr. Ich mag Gwîndôr, aber es muss gewisse Regeln geben, die eigentlich bei der Welterschaffung vorgegeben waren, jedoch meist außer Acht gelassen werden. Ist Gwîndôr nun überhaupt unsere neue Welt, oder ist Gwîndôr das Zwergenreich nebst vielen anderen Reichen in dieser Welt? Ich denke wir sollten als allererstes diese Frage klären, ehe wir weiter voran stürmen ;)
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Weder noch. Die Auswahl sollte größer sein, aber fest. Damit keine hirnrissigen Rassen entstehen, die überhaupt nicht möglich wären, man jedoch noch die Vielfalt hat, die man sich wünscht. Sonderwünsche könnte man ja dann extern noch anfragen bei Schulleitern oder anderen Verantwortlichen und dann eingeschrieben bekommen. Bei den beiden genannten Vorschlägen wäre ich aber für gar keine Anmeldung mehr xD
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Ja und habe ich schon zahlreich.
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein, denn dafür sind Freiheiten ja da: Man kann sie nutzen, muss sie aber nicht :D Es gibt natürlich Gebiete, wo ich gewisse Freiheiten unsinnig finde, aber das sind persönliche Ansichten und in sowas ist jeder Mensch ja verschieden ;)
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein, so spontan fällt mir nichts ein, wo ich noch mehr Freiheiten gerne hätte, als man hier auch so schon hat...
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Natürlich. Die Welt, ebenso wie das Wetter und die Politik und was weiß ich, ist alles Teil des Settings in das dein Charakter gesetzt wird. Der Fragestellung nach könnte man mich genauso gut in eine andere Welt verfrachten, was sich ändern würde, wäre aber die Einstellung meiner Charaktere - es macht einen Unterschied, ob man sich im Heimatplaneten befindet, oder auf einem fremden. Ob man per Zufall dort gelandet ist, oder ganz mit Absicht. So wie es aber jetzt ist, ist die Anzahl an Welteigenen Charakteren so gering, das es sich eigentlich kaum lohnt in einer eigenen Welt zu sein....
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Ja, durchaus. Manchmal kommt es dazu, das mein Charakter in seine Heimatwelt reist und einen anderen Charakter mit nimmt - dann ist es interessant dies auszuplayen, aber für Charaktere, die gar nichts mit Dol oder Gwîndôr zu tun haben benutze ich dann externe Chats.
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Eher nicht. Wozu eine eigene Welt, die zu großem Maße frei gestaltbar ist, wenn man dann eh die Kreativität in Sachen steckt, die gar nicht von dieser Welt sind. Auch Rassen, die nun eben schon vorhanden sind in Dol, weil sie durchgelassen wurden, sollten auch Ausnahmen bleiben und nicht plötzloch von allen gespielt werden - da kann man sich auch in diese Welt verfrachten.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Nein, nein, nein und nein. Achso und nein. Gut - unser Magiesystem der dolianischen, nicht-gwîndôrianischen Magier beruht auf Harry Potter. Diese Zaubersprüche haben wir übernommen. Neue Zaubersprüche brauchen wir nicht, wozu dann von irgendwo anders her nehmen. Tiere, Pflanzen.... wir kommen ja aus Mittelerde, außer uns und den drei Drachen ist nichts mit her gekommen, also nein. Charaktere........ Ich dachte, wir machen RPG in einer eigenen Welt und kein Fanfiction. Von so etwas bin ich total unbegeistert und so fies es klingt zeigt es mir, dass diese Person wohl keine Kreativität besitzt, etwas eigenes sich auszudenken und schon vollends vorgegebene Charaktere einfach weiter in eine total sinnlose Richtung treiben will - wir sind nicht einmal in einer Welt, wo irgendwelche Bücher ihren Hauptort haben, also NEIN. Meine Güte, nein.
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:




  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Eine Mischung aus beidem ist eigentlich das richtige. Man braucht schon seine Freiheiten und will auch etwas Neues erschaffen etc, aber es ist ja so dass es in einer Welt bestimmete Vorrausetzungen geben muss, ansonsten kann alles rein logisch gar nicht funktionieren. Deswegen braucht man auch einige vogegebene Sachen, wie naja eine Weltkarte oder sowas. Einfach weil es dann ein bisschen wie in echt ist. Es gibt bestimmte Vorgaben und auf die kann man dann mit seiner eigenen Fantasie, Kreativität... aufbauen.
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Ich denke es ist wichtig, dass es auch möglich sein soll, etwas anderes zu spielen und nicht nur die Standardvölker zu Auswahl stehen. Das bringt ein bisschen mehr Abwechslung.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Ein neues Volk zu spielen wäre bestimmt interessant, ich denke ich würde es machen, allerdings nur wenn es keine Erfindung von mir war.
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Von der Freiheit überfordert fühle ich mich nicht. Nur manchmal erscheinen mir Dinge etwas seltsam oder unlogisch und ich brauche ein bisschen um zu verstehen. Also ich meine dass ich mich manchmal von der naja Vielseitigkeit erschlagen fühle.
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Auf eine gewisse Weise ist es mir schon wichtig in genau dieser Welt zu sein, denn meine Lebensgeschichte baut ja hierauf auf und auch mein "Leben".
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Nein, eigentlich spiele ich nur in Gwîndôr.
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Vielleicht wäre es manchmal ganz schön auch die Aspekte aus anderen Welten, die nicht Mittelerde, Muggelwelt oder Gwîndôr sind hier mit ein zu beziehen. Mein eigener Charakter ist ja aus einer anderen Welt und ich habe schon mehrere kennengelernt die auch aus anderen Welten sind. Für diese, teils auch für mich, wäre es ja auch schön etwas aus ihrer eigenen Welt auch hier zu haben.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Das überlasse ich denen, die die Inhalte herbrachten und denen, die es stört. Mir ist das prinzipiell egal.
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:

    Nein



  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Eine freie und kreative Welt. Man kann zwar Einflüsse aus den gegebenen Welten nutzen, aber mehr auch nicht.
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Anderes auf jeden Fall. Sonst würde es zu einseitig werden.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Ja, wenn es mir gefällt und verständlich ist.
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein, wenn man etwas nicht ganz versteht, kann man nachfragen und sich helfen lassen.
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein, gar nicht.
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Ja, viele Charaktere würden außerhalb von hier gar nicht funktionieren.
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Manchmal in der Menschenwelt, wenn Charas ihre Familie besuchen gehen oder irgendwas erledigen müssen.
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Wenn es nicht zu stark oder offensichtlich ist, wie ganze Charaktere zu übernehmen, dann auf jeden Fall ja.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Bei Pflanzen, Tieren, Waffen und Zaubern ist es in Ordnung, wenn diese nicht zu stark sind. Zum Beispiel könnte man in Gwindor Pferde ansiedeln oder aus anderen Welten kleinere Tiere her holen.
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:

    Nö :)



  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Eine fiktive “freie“ Welt zum austoben.
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Etwas anderes sollte auch möglich sein.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Ja, auf jeden Fall!
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein.
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Im Gasthof, da wird sich halt auch mal geprügelt oder geknutscht, das sollte drin sein.
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Nein, man könnte mich überall hin verfrachten, auch wenn es dann sicher etwas schwerer wäre.
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Nein.
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Wenn sie sich ins Vorhandene gut integrieren lassen, bringt das vielleicht neue Möglichkeiten, also ja.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Es sollte sich dann dran gehalten werden, was jeweils vorgegeben ist.
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:

    Bin sehr zufrieden hier, schön, dass ich hergefunden habe :-)



  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    also ich mag das man sich hier an sachen bedienen kann, aber auch sehr viele freiheiten sind^^ gerade beim charas ausdenken...
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    >-< ich bevorzuge anderes. weder elben noch vampire kann ich gut playn und für schlichte menschen bin ich auch eher zu lahm XD
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    ich würde, wenn ich nicht immer das gefühl hätte das falsch zu machen XD
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    nö^^
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    nein^^
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    manchmal muggle/harry potter welt, weil der chara einer meiner mitspiler da herkommt und ich deute die welt aus der meine charas kommen an. aber playe da bisher nicht
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    muss nicht. das kann ja jeder selber entscheiden.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    das finde ich so weit okay...wobei ich gestehe, charas aus anderen welten ((jemand würde legolas spielen O.O)) das irritiert mich eher^^
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:

    ich liebe diese welt, mit dem was darin ist und den freiheiten die man hat^^



  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Ich bevorzuge hier definitiv die frei erfundene Welt, in der wir uns selber alles ausdenken können. Es hebt uns von anderen Schulen und Seiten ab, die meistens in irgendeiner bereits bestehenden Welt spielen (v. a. Mittelerde und das HP-Universum).
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Prinzipiell finde ich es gut, dass man auch andere Völker wählen kann. So gibt es mehr Möglichkeiten, sich kreativ auszuleben und ungewöhnliche Arten zu erschaffen. Würde man die Auswahl beschränken, hätte man das Problem, dass einige vielleicht nichts mit den gegebenen Völkern anfangen können. Andererseits kann man dadurch auch die irrsinnigsten Völker erstellen. Wäre es möglich, dass "andere" Völker von der Leitung freigeschalten werden müssen, damit es da eine gewisse Art von Kontrolle gibt? Man könnte es wie bei der Erschaffung eines neues Volkes für Gwîndôr machen, dass dieses Volk erst dann freigestellt wird, wenn eine Nachricht mit den Eigenheiten usw an die Leitung geschickt wird. Diese kann anschließend entscheiden, ob das Volk so wie es ist angenommen, abgelehnt oder abgeändert wird. Für den Erschaffer des Volkes sollte es keine großartige Schwierigkeit darstellen, da er sich ja ohnehin vor der Anmeldung über sein Volk Gedanken machen muss.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Wenn mir das Volk zusagt und ich für mich denke, dass ich es gut verkörpern kann, dann würde ich das auch machen.
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Ich finde, besonders bei den Talenten gibt es zu viel Freiheit, aber dafür gab es ja schon eine Umfrage^^ Ansonsten finde ich diese Freiheit sehr passend, immerhin muss Gwîndôr noch bevölkert werden.
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    /
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Natürlich ist es von Bedeutung. Nehmen wir als Beispiel den Vergleich Gwîndôr <-> Menschenwelt. Das sind zwei gegensätzliche Welten mit Eigentheiten, die das Spielverhalten ändern. Es ist einfach ein Unterschied, ob ich in der Welt lebe, in der ich zu Fuß oder mit dem Pferd Wochen brauche, um von A nach B zu kommen oder ob ich einfach ein Zugticket kaufen muss und dafür nur wenige Stunden brauche. Es wären einfach unterschiedliche Situationen, in denen man sich wiederfindet. Man hat unterschiedliche Gerätschaften, auf die man zurückgreifen kann. Es ist was anderes, ob ich sich zwei Leute mit einem Schwert in ein Duell begeben oder Pistolen aufeinander richten. Also - ja, für mich ist es von Bedeutung, weil sich vor allem das Verhalten und die Reaktionen meiner Charaktere verändern würden.
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Bisher habe ich das noch nicht gemacht. Sollte es innerhalb eines Plots allerdings dazu kommen, dass die Welt gewechselt werden muss, würde ich das wahrscheinlich so hinnehmen.
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Das käme auf die Inhalte an. Wir nutzen jetzt schon solche Inhalte in Form verschiedener Völker (ich meine, irgendwo einen Alb nach dem Vorbild von "Die Zwerge" in der Mitgliederliste gesehen zu haben). Wenn hier plötzlich eine Pflanze aus Aventurien wachsen würde oder ich einem Tier aus wieder einem anderen Universum begegnen würde, wäre es für mich keine Tragödie. Man sollte nur darauf achten, dass der Inhalt nach Gwîndôr passt. Ein Zauber aus Dungeons and Dragons vermutlich eher hier her passen als die Enterprise aus Star Trek.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Wie gesagt, für mich persönlich wären Tiere, Pflanzen, Zauber etc nicht so tragisch. Man sollte nur darauf achten, dass es nicht zu mächtig wird. Würde ein schwarzes Auge oder der Dämonenschlächter von XYZ hier auftauchen, wäre das wahrscheinlich zu mächtig und würde nicht nach Gwîndôr passen. Gleiches mit Charakteren, wobei ich da ohnehin nicht verstehe, wieso man einen vorgefertigten Charakter spielen will. Einen 1 zu 1 kopierten Sauron würde ich definitiv darauf ansprechen, da dies doch ein sehr mächtiger Charakter ist. Sehe ich den drölfzigsten kopierten Harry Potter, würde ich die Leute ebenfalls darauf ansprechen und diesen Namen evtl sogar sperren lassen. Gegenstände, Tiere, Pflanzen, Zauber, Waffen, etc: Kann man zulassen, sofern es in die Welt passt und nicht zu mächtig ist. Charaktere: Kann man zulassen, solange sie nicht zu mächtig sind und nicht fünf Mal der gleiche Charakter auftaucht.
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:




  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Eine fiktive Welt. So wie Gwindor jetzt ist, ist es am besten. Finde es besser das man sich kreativ austoben kann und somit was für die Welt erfinden kann. Wenn alles nur vorgegeben ist und schon wo anders existiert, ist es nicht mehr einzigartig und eher langweilig.
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Andere Rassen zur Auswahl währen schon gut, so kann man gleich sehen das es hier mehrere als nur die paar gibt. Jedoch sollte man anmerken das man sich im Wiki darüber informiert oder vielleicht vorher wen deswegen anschreibt wegen Fragen und so.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Ja, natürlich würde ich es machen.
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein, Unterricht geht, Läden können nie genug sein, Talente kaufen ich nur die in der Liste stehen und Völker gibt es schön viel zu lesen.
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein, ist alles gut so wie es jetzt ist.
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Ja und nein. Einige Chara kann ich überall playen, jedoch gibt es welche die Gwindor nicht verlassen würden.
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Bis jetzt noch nicht, wenn es sich aber ergibt würde ich es ausplayn. Es gibt Charas die ab und zu mal in Muggelwelt, jedoch hab ich es noch nie richtig ausgeplayt.
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Ja, soweit es nicht zu viel wird.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Pflanzen und Tiere nur in geringen Maßen, selber erfunden Sachen sind gegen welche die es schon gibt viele mahle besser. Zauber kann man ruhig übernehmen. Gegenstände und Waffen ja, sofern es realistisch ist und die auch etwas zu Gwindor passen. Charakter aus andere Bücher übernehmen eher nicht.
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:

    Nein *Kekse und Milch da lasse*



  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Mir gefällt die fiktive Welt, denn da kann man mehr machen.
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Es sollte immer möglich sein anderes zu spielen. Zu manchen passen gewisse Rassen einfach nicht.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Kann sein, aber ich glaube eher, dass ich bei den Alten bleiben werde. Weil ich mich da schon zu recht finde.
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein.
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein.
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Nach MIttelerde ja, aber in die Menschenwelt nicht, da ich ja angeblich von dort komme.
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Nein.
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Ich finde schon, wenn es nicht zu sehr ab geschaut ist.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Sie sollten eine Quellenangebe haben, oder es sollte mindestens ein Hinweis darauf existieren, dass man sie nicht selbst erfunden hat.
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:

    Nein.



  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

    Kreativ austoben bzw. es so lassen wie es ist.
  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

    Anderes sollte auf jedenfall möglich sein.
  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

    Warum nicht. Wenn es gut beschrieben ist gern. Ich mag ausgefallendere Sachen.
  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Nein.
  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

    Ein bisschen. Aber nicht allzu doll so das es schlimmm wäre. Grenzen sollten schließlich auch da sein.
  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

    Es ist wichtig zu wissen in welcher Welt man spielt, da man anders playn muss.
  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

    Ich glaube nicht das das geht q.q Eigentlich schade, aber dann wäre es wahrscheinlich zu kompliziert.
  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

    Wenn es interssante sind.
  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

    Ist okay. Gwindor basiert ja auch etwas auf Harry Potter und so. Und das Figuren etwas ähnlich sind ist nicht schlimm. Sie sollten nur nicht genau so wie das Original sein.
  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:

    Also ich finde alles so gut wie es ist^^



  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:




  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:




  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:




  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?:




  • 1. Was gefällt dir mehr? Eine fiktive Welt, in der nahezu alles frei und möglich ist und an der sich jeder kreativ austoben kann, oder eine Welt, in der das meiste bereits vorgegeben ist und man sich nur noch an dem gegebenen bedienen muss (z.B. Mittelerde)?:

  • 2. Sollte die Rassenauswahl bei der Anmeldung auf die Standardvölker Mensch, Vampir, Elb beschränkt sein, oder sollte es immer möglich sein, auch etwas "anderes" zu spielen? :

  • 3. Würdest du ein neues Volk spielen, das du oder jemand anderes für Gwîndôr erschaffen hast? Wenn nein, warum nicht?:

  • 4. Gibt es andere Bereiche, in denen du dich von der Freiheit überfordert fühlst? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 5. Gibt es Bereiche, in denen du dich zu eingeschränkt fühlst und wo du dir mehr Freiheit wünschen würdest? Talente, Unterricht, Läden, Völker, ...?:

  • 6. Ist es für dich und dein Spiel von Bedeutung, in welcher Welt du dich befindest? Oder könnte man dich genauso gut nach Mittelerde oder in die Menschenwelt verfrachten? :

  • 7. Spielst du im Chat auch in anderen Welten außer in Gwîndôr? Wenn ja, in welchen und warum?:

  • 8. Sollten erfundene Inhalte aus anderen Welten mit integriert / genutzt werden? (weder Gwîndôr, Muggelwelt, noch Mittelerde) :

  • 9. Wie sollte mit Inhalten umgegangen werden, die eindeutig aus Büchern oder Filmen stammen? (Charaktere, Gegenstände oder Tiere / Pflanzen / Zauber / Waffen aus Fantasybüchern z.B.) :

  • 10. Hast du weitere Anmerkungen zu dem Thema?: