Kekse und Cookies sind hier heiß begehrt! Mit der Nutzung unserer Webseite stimmt ihr der Verwendung und Speicherung von Cookies zu. Mehr dazu...
Ok!
Navigation

Unter Silberklingen

Voller Neugierde gehst du den ungewöhnlichen Gang entlang. Vielleicht bildest du es dir auch nur ein.. aber du glaubst, es ganz leise Rascheln zu hören. Nicht das Rauschen von Wassers, sondern das vom Wind, der durch die Baumkronen weht. Hier mitten im verwinkelten Gangsystem Dol Morguls?

Am Ende des Ganges angelangt erkennst du, dass die Oberfläche des Gesteins tatsächlich aus Wasser zu bestehen scheint. Interessanterweise fließt es jedoch von unten nach oben, statt umgekehrt.
Nur mit den Fingerspitzen berührst du die sonderbare Wand.
Als plötzlich!
Mit einem Mal die Welt umkippt!
Einfach komplett!
Du kannst nicht mehr sagen, wo unten und wo oben ist, alles dreht sich.

Vollkommen nicht vorbereitet hast du gerade noch Zeit, Luft zu holen bevor du ins Wasser plantschst und mitgerissen wirst.
Das Wasser ist nicht tief, eher hast du noch Angst dir den Kopf zu stoßen als du von der starken Strömung mitgerissen wirst.
Der Boden ist sehr glatt und von einer dicken Schicht Algen bedeckt, sodass du nirgendwo Halt findest.
Du kannst die nächsten Wendungen nur erahnen, zwischendurch meinst du oben etwas Licht zu sehen, das rötlich hineinschimmert.
Und da! Siehst du dort nicht Zeichen an den Wänden?
Kaum vorstellbar, dass jemand hier stehen konnte, um irgendwas zu schreiben...

Schließlich wird die Strömung langsamer.
Vollgepumpt mit Adrenalin läufst du auf dem Grund aus und sitzt schnaufend auf dem Boden.
Der Boden scheint hier griffiger zu sein.
Nur wenige Meter vor dir erahnst du einen Lichtschein. Auf allen Vieren krabbelst du vorsichtig darauf zu...

Rutsche