Profil-Details

Steckbrief von Banshee

    

offline

Avatar von Banshee
Scarroth

angemeldet seit: 30.09.2011

letzter Login: 15.11.2018



  • Banshee hat ebenholzfarbenes langes, leicht gewelltes Haar, das sie meist offen trägt.
    Ihre sehr helle Haut, wirkt zu den sehr dunklen Haaren manchmal etwas hart. Sie hat grüne Augen, die manchmal glutrot werden, was verschiedene Auslöser haben kann (Wut, Scham, Erregung, etc.). Ihre Figur ist sehr schlank, aber sie ist nicht besonders groß, nur knapp 1,60m.
    Am liebsten trägt sie schwarze Kleidung, meist lange, seltener kurze Röcke, aber auch enganliegende Hosen, die sie immer mit Highheels, wovon sie unzählige besitzt, kombiniert.
    Ihr Gang ähnelt eher einem Schweben und wirkt sehr elegant.
    Als Schmuck trägt sie immer einen Drudenfuß an einer silbernen Kette um den Hals, eine schlichte Tiara ziert ihr Haupt.
    Des Weiteren trägt sie oft ein Medaillon an einem Lederband eng um den Hals.

    ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

    als geflügeltes Wesen:
    Ihr Haar verbirgt den Ansatz von Hörnern, die sich selten in voller Pracht zeigen, wenn dann aber bedrohlich wirken.
    Schwarze riesige Flügel, mit einer Spannweite von fast drei Metern, entspringen aus ihrem Rücken.
    Sobald sie diese Gestalt annimmt erscheint eine schwarze Rabenkrähe in ihrer Nähe. Diesem Rabenvogel gab sie den Namen Azzael.

    Manchmal ruft sie Azzael auch in ihrer menschlichen Gestalt. Mit ihm kommuniziert sie über Gedankenaustausch und einfachen Gesten.

    ~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

  • Manchmal ist Banshee streitlustig.
    Sie ist eifersüchtig, wenn es um Angra oder eine ihrer aktuellen Eroberungen geht. Selbst ist sie aber einem Flirt oder Anbandelungen nicht abgeneigt.
    Oft ist Banshee impulsiv und ungehalten.
    Sie spielt gerne mit dem Feuer, auch wenn sie weiß, dass man sich rasch verbrennen kann.
    Freunden gegenüber ist sie eine treue Freundin, die hilft wenn sie kann.

  • Seit ihrer Geburt sind nunmehr 640 Winter vergangen. Damals erhielt sie einen völlig normalen Namen, den sie jedoch heute nicht mehr nutzt und ihn auch nicht gerne hört. Nur sehr wenige wissen um ihn.
    Von ihrer Familie weiß sie nicht mehr viel, was sie nicht sonderlich stört, da das was sie weiß keine guten Erinnerungen sind. Vom Vater regelmäßig geprügelt, weil sie ein Mädchen war, statt dem heiß ersehnten Sohn, von der Mutter vernachlässigt, fristete sie ein Leben, das kaum lebenswert war.
    Ehe sie zum Dämon wurde, geriet ihr menschliches Leben aus den Fugen... was geschah verschweigt sie meist... Aufgrund dieser Geschehnisse wurde sie ebenfalls ein Dämon, jedoch sehr viel schwächer als ihr Erschaffer.
    Während der Zeit als junge Dämonin blieb ihr keine andere Wahl als dem Vertrag mit ihrem Erschaffer folge zu leisten und dessen Anweisungen zu erledigen, was ihr oft gar nicht gefiel. Zu widersprechen wagte sie aus Angst um ihr \'Leben\' nicht. Über die Inhalte dieser Anweisungen spricht sie nur, wenn ihr keine andere Wahl bleibt.
    Erst viele Jahrzehnte später gelang es Banshee, sich, mit Hilfe von Angra Mainyu, aus der Knechtschaft des Tyrannen zu befreien und ihn auszulöschen. Mit dem Sieg über ihren Meister, erhielt sie all seine Macht und sie schwor sich, sich niemals mehr freiwillig in eine derartige Abhängigkeit zu begeben.
    Mit Angra ist sie seit jener Zeit liiert (jedoch nicht in der Form einer normalen Liebesbeziehung) und lernte durch sie, wie sie mit dieser Existenz zurecht kommt. Nebenbei hat sie hin und wieder auch mal längere oder weniger lange Beziehungen und Liebschaften zu anderen Wesen.

    Was kommen wird... Zukunft, wunderbare Zukunft!

    ~~~ SÄMTLICHE EINMISCHUNGEN IN MEINE GESCHICHTE WERDEN NICHT GEDULDET! ~~~

  • Sie ist in der Lage Gedanken lesen bzw. hören zu können.
    Mit dem Dolch ist sie sehr geschickt, ebenso wie mit einigen Wurfwaffen.
    Des Weiteren verfügt sie über eine bisher recht unausgereifte Fähigkeit in der sie sich versucht zu verbessern, was jedoch ohne fremde Hilfe schwer zu sein scheint.
    Wenn sie anderen direkt in die Augen blickt oder sie berührt, kann sie einzelnen Personen ihre Gefühle oder Situationen allein dadurch mitteilen.
    Ihr Gesang kann mitunter zum Tode derjenigen führen, welchen ihn hören. Summt sie, kommt es vor, dass sich viele in ihrer Umgebung benommen fühlen, fast so als hätten sie zuviel Alkohol konsumiert. Allerdings scheint dies nicht auf alle Wesen zuzutreffen, Dämonen.

  • »Die Dunkelheit findet nur abseits des Lichtes statt, erst dann konzentrieren wir uns auf jedes Geräusch, und sei es auch nur ein Laut, der gar nicht existiert.«
    (Goethes Erben)

  • rachsüchtig, nachtragend, launisch und sprunghaft

((Die hier angegebenen Informationen sind IT in Form von Akten einsehbar.))